Schulsanitätsdienst (SSD)

Das Parler Gymnasium hat seit einigen Jahren einen eigenen Schulsanitätsdienst. Dieser wird von den Johannitern bzw. deren FSJ-Kräften organisiert, die unsere Schulsanitäter in Theorie und Praxis für kleine bis große Notfälle ausbilden. In den Schulsanitätsdienst können alle Schüler ab der 8. Klasse eintreten. Voraussetzung ist allerdings, dass man vorher einen LSM-Kurs (Lebensrettende Sofortmaßnahmen) am Parler Gymnasium besucht hat. Der Schulsanitätsdienst trifft sich einmal pro Woche für eine Stunde, um neue Theorie zu lernen bzw. um Praxis (an Fallbeispielen) zu üben. Für Teilnehmer bieten die Johanniter auch zahlreiche andere außerunterrichtliche Aktivitäten, als besonderes Highlight gilt das Johanniter Jugendcamp, das immer in den Sommerferien stattfindet.